DasRockt! Magazin

To The Rats And Wolves – Dethroned

Patrick Schneiderwind 19. August 2016

 

Am 2. September ist es soweit, die deutsche Metal-Core Band „To The Rats And Wolves“ veröffentlicht ihr neues Album „Dethroned“. Nachdem schon das in Eigenregie erschienene Debüt Album „Nerveland“ für positive Kriken sorgte, leckt man sich bereits die Finger nach dem Nachfolger. Mit insgesamt 13 Songs davon zwei Bonustracks, versucht man genau da weiter zu machen, wo man letztes Jahr aufgehört hat.

Der Opener „Riot“ ist auch gleich die erste Singleauskopplung des neuen Longplayers mit einem sehenswerten Video, was in Slipknot-Manier die Entstehung neuer Masken (Bühnenoutfits?) zeigt.

Zu hören gibt es gewohnt grandiose Singalongs und technisch gute Screams.

Im Grunde hat man all das, was man bei der letzte Scheibe schon gut gemacht hat, weiter verbessert und sich in die erste Liga der Transcore Bands neben „WBTBWB“ und „Eskimo Callboy“ geschossen. Besonders interessant ist z.B der Track „The Game“, welcher mächtig auf die Mütze gibt und im Refrain schon fast an eine Boygroup erinnert.

Wenn man etwas zu kritisieren hat, dann nur, dass es noch etwas an Wiedererkennungswert fehlt.

Aber eines ist sicher, „To The Rats And Wolves“ wird mit dem neuen Album weiter nach vorne gehen und sicher einige neue Fans dazu gewinnen.

 

 

Punkte: 5/6

VÖ: 02.09.2016

Label: ARISING EMPIRE

About The Author

Patrick Schneiderwind

Freund des Heftes und Verantwortlich für die Rubrik: DasRockt! Girl. Außerdem Fotograf in allen möglichen Bereichen. Nicht nur auf Konzerten oder Festivals.

Comments are closed.