DasRockt! Magazin

Asking Alexandria – The Black

Stefanie 5. April 2016 ,

Leidet ihr noch unter Liebeskummer, weil Danny Worsnop lieber eigene Wege gehen wollte und somit Asking Alexandria verließ? Putzt ihr euch noch die verheulten Wangen mit Taschentüchern ab? Ja? Dann ist es wirklich an der Zeit sich neu zu verlieben! In eben die neue Stimme am Mikro von AA – Denis Stoff wird eure Ohren in Ekstase versetzen.

Asking Alexandria schaffen mit “The Black” wohl das Metalcore Album der ersten Jahreshälfte 2016 und werden nahtlos an die Erfolge vor der neuen Zeitrechnung anknüpfen.

The Black” ist im Gesamteindruck ein mehr als kräftiges Album, welches in den einzelnen Songs stets nach vorne prescht. War sein Vorgänger “From Death To Destiny” noch sehr durch die Clean-Vocal Passagen geprägt, wird nun die Shouter-Stimme mehr in den Fokus gerückt. Aber auch zarte Klänge eines Pianos treffen auf die Zerbrechlichkeit in der Stimme, sofern es der Song zulässt (“The Black”) und geben dem Silberling noch mehr Tiefe. Musikalisch wurden die einzelnen Elemente der Vorgängeralben noch mehr in Zement gegossen, Fähigkeiten gefestigt.

Aber auch der Weggang von Danny wird in “Sometimes it Ends” aufgearbeitet, hier werden geschickt O-Töne von Gitarrist Ben Bruce eingespielt, die keinen Zweifel hinterlassen, was er von der ganzen Sache hält und wo sein Fokus nun ist. Alle Blicke sind gen Zukunft gerichtet. Und es sollte schon mit dem Teufel zugehen, wenn diese nicht rosig ist. (dani)

Punkte: 6 / 6

VÖ: 25.03.2016

Label: Sumerian Records

About The Author

Leave A Response

You must be logged in to post a comment.