DasRockt! Magazin

Böhse Onkelz Konzert am 20.6.2014 in Hockenheim

tiz 22. Januar 2014 News, Online-Exklusiv

Am gestrigen Abend wurden in der Festhalle Frankfurt im Rahmen des Konzerts des „Trans Siberian Orchestras“ wohl Vereinbarungen für das größte Comeback des Jahres 2014 getroffen: Das Re-Union Konzert der „Böhsen Onkelz“, die sich vor 9 Jahren auf dem Laussitzring vor ca. 120.000 Fans aus dem Musikgeschäft verabschiedeten, um nicht als „Rockeremiten mit ergrautem Haar auf Rockolymp anzukommen“.

Seit einigen Tagen kursieren Gerüchte über ein mögliches Comeback der Musikgruppe “Böhse Onkelz“ in den sozialen Netzwerken des Internets. Anlass war nicht zuletzt ein Countdown, der auf der offiziellen „Böhsen Onkelz“ Webseite www.onkelz.de am Montag veröffentlicht wurde.

Weiteres Indiz für ein anstehendes Konzert ist die Tatsache, dass die Bandmitglieder der „Böhsen Onkelz“ im November 2013 die E.I.N.S. GmbH mit Sitz in Memmingen gegründet haben, deren Unternehmensgegenstand laut Handelsregister unter anderem „die Planung, Betreuung und Durchführung von Musikveranstaltungen aller Art“ ist.

Auch ein möglicher Konzerttermin wird bereits gehandelt: der 20.06.2014 auf dem Hockenheimring steht als Termin wohl fest. Der 21.06.2014 soll wohl ein möglicher Zusatztermin sein.

Die Mutmaßungen und Spekulationen haben sich aufgrund einer Sichtung einer unserer Redakteure in der Frankfurter Festhalle am Dienstagabend, den 21.01. konkretisiert: In Im Oberrang der Festhalle sichtete dieser beim Konzert des „Trans Siberian Orchestras“ die vier Musiker der Gruppe „Böhse Onkelz“ zusammen.

Bei weiteren darauf folgenden Recherchen von DasROCKT! im nahen Umfeld der Band wurde auf unsere Frage hin bestätigt, dass am 20.06.2014 auf dem Hockenheimring ein Konzert mit den „Böhsen Onkelz“ stattfindet soll und die Verträge dafür eben just am gestrigen Dienstagabend in der Festhalle unterzeichnet wurden. Veranstalter wird wohl die Wizard Promotions Konzertagentur GmbH aus Frankfurt sein. Damit setzen die „Böhsen Onkelz“ bei Ihrem Comeback wohl auf eben die kommerziell erfolgreichen Veranstalter, die sie zu früheren Zeiten gemieden haben.

Auf Rückfrage bei Wizard Promotion in Frankfurt bestätigte uns der Pressesprecher, dass Stephan Weidner, der langjähriger Freund von Wizard-Geschäftsführer Hoppe ist,  in der Frankfurter Festhalle war, allerdings „de facto keine Verträge unterzeichnet wurden“.  Auf die konkrete Frage, ob denn nun richtig wäre, dass ein Konzert der „Böhsen Onkelz“ am 20.6. im Hockenheim stattfindet, wollte er keine weiteren Angaben machen.

About The Author

tiz

Chefredakteur und Mitbegründer des Heftes. Verantwortlich für jedes gedruckte Wort und die inhaltliche Ausrichtung des Magazins sowie Bandbetreuer auf dem Ehrlich & Laut Festival

Comments are closed.