DasRockt! Magazin

Squealer – Behind Closed Doors

Michael Nikol 11. März 2018 ,

Ein treibender Rhythmus, der das Gaspedal unweigerlich unaufhaltsam bis zum Anschlag

durchdrückt und mehrspurig in den Gehörgang fährt, liegt der neuen Scheibe von SQUEALER zu Grunde. Ungebremst von den sich gelegentlich einstellenden Harmonien und den Gesangspassagen, welche sich von kitschig heroisch bis hin zu schräg grotesk erstrecken, zieht er sich mal mehr mal weniger im Vordergrund über die gesamte Spiellänge der Platte. Selbst die Taktwechsel, die sinister anmutende Teilstrecken in prachtvolle Hymnen und hämmernde Gitarrenriffs in melodiöse Akkorde übergehen lässt, vermögen es nicht, den Grundton, der so herrlich getroffen scheint, zu verbergen.

Der mit virtuoser Progressivität umgarnte “Old School Metal” spiegelt den Facettenreichtum der Truppe wunderbar wieder. Man kann sich kaum satt hören an den vorbei rauschenden Tracks. Doch am Ende bleibt ein kleiner Wermutstropfen: Trotz all der scheinbaren Genialität fehlt irgendwie das gewisse Etwas; der Gänsehautfaktor sozusagen.

Aber wenn ihr einen gut gemeinten Rat annehmen möchtet: Scheißt auf diesen Faktor und holt euch diese CD. Kurzweil hin oder her, es macht einfach nur Spaß das Teil rauf und runter zu hören!

Punkte: 5/6
VÖ: 23.02.18
Label: Pride&Joy Music

http://www.squealer.de/

About The Author

Comments are closed.